Mariä Himmelfahrt in Niederlana

14. September 2009 | |

Friedhof Niederlana

So oft in in Lana bin nehme ich mir vor, einmal den Schnatterpeck-Altar anzusehen, der in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Niederlana zu bewundern ist. Allerdings schaffe ich es irgendwie nie zu den Führungen. Diese werden von Anfang April bis Ende Oktober stündlich von 9.30-11.30 Uhr und 14.00-17.00 Uhr angeboten und dauern ca. 30 Minuten. Vorsichtshalber empfehle ich vorher unter der Nummer 0039-0473-561770 nachzufragen, ob diese auch wirklich stattfinden.

Wer es wie ich nicht zu den Führungen schafft, der darf ruhig einen Blick auf den Friedhof werfen. Gräber erzählen auch Geschichten, beispielsweise die Gruft der Familie Brandis oder des Deutschen Orden. Und die gotischen (?) Malereien an der Aussenwand der spätgotischen Kirche sind auch sehenswert – zumindest meiner Meinung nach.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Ursprung des Ortsnamens Lana
Neue Denkmäler in Südtirol
Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Bozen
Aufhofen bei Bruneck
Taufers in Sand
Kommentare

 

« Eine Seite zurückblättern:

Eine Seite vorblättern: »